Naturharmonie Stationen

Dank Naturharmonie Stationen kurz NHS

– der Natur zum Ausgleich verhelfen

NHS – Was ist das? Wozu dienen sie?

IMG_4742

 

Eine Naturharmonie Station – kurz NHS –  ist eine Kombination von verschiedenen Techniken wie der Orgonstrahlertechnik von Wilhelm Reich, die Chip-Technologie von Wirt und eigens von Urs Wirts erkannte und hinzugefügte Wirkweisen. Der Auf- und Zusammenbau wird in sogenannten Bauworkshops bereits in vielen Ländern interessierten Menschen weiter vermittelt und das Interesse steigt stetig.

 

 

SpEs bildet sich ein energetischer Torus mit einem Zentralzylinder von mehreren km Höhe und einigen km Radius, der sichtbar den Himmel klärt. Wir gehen davon aus, dass die für uns in der Atmosphäre schädlichen Partikel nach oben getrieben werden, dort dann in ihre Bestandteile zerlegt werden und somit ihre schädliche Wirkung verlieren, so auch bei Chemtrails. Die Station wirkt auch als Antenne und zieht den Elektrosmok aus der Umgebung an. Die Erdgitternetze werden durch Resonanz gestärkt und synchronisiert. Als Folge davon werden die Lebensenergie-Vorgänge bei Pflanzen, Tieren, Menschen wieder in ihre von der Natur vorgegebenen Schwingungen versetzt und gestärkt. Dies führt  zu einer Vielzahl positiver Veränderungen, die in Erfahrungsberichten und teilweise auf Fotos festgehalten wurden.

Wie kam es zu der Entwicklung?

Inspiriert wurde Urs Wirths durch Techniken nach Wilhelm Reich, Viktor Schauberger, Nicola Tesla, Wirt und Madjid Abdellaziz sowie weiterem Studium von Chip- und anderen Techniken. Er sah sich veranlasst eine Station – die NHS Naturharmoniestation – zu bauen und weiter zu entwickeln, um neben den Großanlagen der von Madjid Abdellaziz entwickelten Sphärenharmonie Anlagen viel kleinere und leichter leistbare Lösungen zu schaffen.  Durch die Zusammenarbeit von Urs mit anderen und Martin Miedler  werden die NHS Stationen weiter optimiert und zu einer einfach handhabbaren NaturHarmonieStation entwickelt, damit so viele Menschen wie möglich in den Genuß von diesem Ausgleich für sie selbst und die Natur gelangen können. Statt künstlicher  HAARP (Wettermanipulation) werden hierbei natürliche Phämomene verstärkt.

Warum bauen wir sie in Workshops gemeinsam?

2016-04-09 09.29.52

Während der Bautage entsteht ein Miteinander und wechselseitige Unterstützung, damit wirklich jeder mit seiner Station nach Hause fahren kann.  Außerdem entsteht durch die Gemeinsamkeit auch immer eine Kraft der Gruppe, die unserer aller Absicht verstärkt.

2016-04-09 09.24.44

 

 

 

 

2016-04-09 10.24.512016-04-09 10.25.11

 

Wer leitet die Workshops?

In Österreich werden die Bauworkshops von martin : miedler durchgeführt.

Weitere Informationen auf seiner Homepage:   Naturharmonie Station

 

 

In Deutschland bitte Kontakt mit Urs Wirths aufnehmen: Orga Urkult

Siehe auch das Video zur Information und Anleitung zum Selbstbau: