Am Karfreitag:

Eintägiges Einführungs-Seminar ins Systemisch Konsensieren am Freitag 3.4. von 9h-17h

Im unten stehenden Flyer findet ihr die Möglichkeit um in einem Tagesseminar in die Welt des „Systemisch Konsensierens“ einzutauchen und es dann ins alltägliche Leben und diverse Aktivitäten mitzunehmen.
Um den Preis möglichst erschwinglich zu halten, ist eine Mindestteilnehmerzahl von 12 Personen notwendig.
Ich freue mich, wenn dieser Tag, als Beginn von etwas Grösserem, stattfinden kann.

Worum geht es also?

Notwendige gesellschaftliche Veränderungen mit mehr Beteiligung, Verantwortungs-übernahme und Mitspracherecht der Menschen benötigen auch die entsprechenden Werkzeuge.
Unsere bisherigen Entscheidungsmethoden ermöglichen uns nur sehr bedingt auf die Sorgen, Wünsche und Ideen möglichst aller Individuen einzugehen.
Daher stossen wir oft an Grenzen in der Kommunikation oder Umsetzbarkeit.
Um in Gruppen jeder Grösse Entscheidungen so zu treffen, dass sich jeder Mensch gehört und berücksichtigt fühlt, wurde das Systemisch Konsensieren entwickelt.
Nur so ist es möglich von unserer gewohnten Struktur „andere entscheiden für uns“ zu neuen Wegen „wir entscheiden miteinander“ zu gelangen.

Zur Erinnerung ein Video:

Der Nutzen dieses Tagesworkshops?

Persönlich: Das Seminar eröffnet neue Wege um:

Kollektiv: Ein Weg, um die Umsetzung des Systemisch Konsensieren in Kärnten zu fördern!

Ich freue mich auf eure Resonanz!

Flyer für das eintägige Einführungsseminar ins Systemisch Konsensieren:

SK-Einführungs-Workshop-3.4. 9h-17h

 

Ein weiteres besonderes Osterevent:

Am Ostersamstag 4.4. und am Ostermontag 6.4. gibt es die Möglichkeit an einem besonderen Seminar teil zu nehmen:

Die dreidimensionale Stimmentfaltung mit Olga Bolgari:

Ein Gesangsworkshop für alle
Bewegung und Stimme in der Kleingruppe

Singen als eine ganzheitliche Erfahrung, die Körper, Geist und Seele verbindet.

Je drei Stunden Workshop und dazwischen Zeit um die Natur zu geniessen und mit anderen Menschen auszutauschen.

Möglichkeit der Übernachtung und Versorgung vor Ort.

Genaue Details hier:

 

zum Thema Bienen:

Bienensarg

 

 

 

Dank der von Johannes Auersperg gestarteten Initiative „Das Bienenrettungsjahr 2015“ (siehe Homepage beealive) wird die Problematik rund um die Bienen auch vielen Menschen bekannt, die sich damit noch nicht auseinander gesetzt haben.

Jede Person, die teilnehmen möchte, findet hier eine 10 Punkteliste um selber aktiv zu werden.

Wir freuen uns sehr darüber und nutzen die Chance die Seminare, die heuer wieder mit dem Bienenschutzgarten in Pustritz stattfinden, bekannt zu geben.

So findet am 11.April wieder ein Baukurs statt, bei dem die Teilnehmer selber ihre Bienenwiegen bauen, die sie dann mit nach Hause nehmen um sich zu beteiligen und es Bienen wieder wesensgemäß zu leben:

Da es zu der artgerechten Behausung auch die artgerechte Betreuung gehört gibt es am nächsten Tag die theoretische Einführung zum Umgang mit Bienen und dem Bien – denn Bienen agieren als kollektive Wesen und erinnern uns daran, dass wir diese Fähigkeit auch in uns tragen.

Bitte weitersagen und teilnehmen!

Danke!

  • Im Mai gibt es dann am 16.5. eine Fortsetzung der Theorie und am 17.5. einen gemeinsamen Praxistag.

BG009_Inserat_Zeitung_DV

 

 

 

 

 

 

 

„Erwecken des erleuchteten Herzens“ nach Drunvalo Melchizedek

Seminarleiter ist Wolfgang Lehmann.
Er ist gebürtiger Österreicher, in Kanada aufgewachsen, Pädagoge, Heilmasseur, Musiker, spiritueller Lehrer und zertifizierter EDEH (Erwecken des erleuchteten Herzens) – Lehrer nach Drunvalo Melchizedek.

Im Workshop lernen Sie:

Sie werden:

Versand_EDEH

Kurzbeschreibung Seminar 3.-6.1.2015

Details und Anmeldung:

„Erwecken des erleuchteten Herzens“

 

 

 

 

 

 

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.